WORXAFE - Unsere Web-Software für Projektgefährdungsbeurteilungen

Aktualisiert: März 16

Der Unternehmer trägt gegenüber seinen Beschäftigten sowohl eine ethisch-moralische als auch eine Vielzahl rechtlicher Verpflichtungen. Dabei nimmt das Arbeitsschutzgesetz eine grundlegende Rolle ein. Als Schutzgesetz verpflichtet es den Unternehmer im § 5 (1) „… durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind.“ Diese Verpflichtung wird in einer Vielzahl untergeordneter Vorschriften übernommen bzw. konkretisiert. Dabei geht es um alle Gefährdungen, sowohl um diejenigen z. B. innerhalb von Produktionshallen und Büros, aber auch um solche an temporären Standorten und Projekten wie z. B. Bau- oder Montagestellen.


Unsere jahrelange Praxiserfahrung im Rahmen der Beratung und Auditierung für Arbeitsschutzmanagementsysteme, gekoppelt mit einer umfangreichen Marktrecherche, haben gezeigt, dass es für temporäre Standorte und Projekte keine geeigneten Werkzeuge zur schnellen und einfachen Erstellung „projektbezogener Gefährdungsbeurteilungen“ gibt. Alle bekannten Software-Tools konzentrieren sich auf permanente und wenig ändernde Arbeitsstätten und -umgebungen. Sie wurden unter der Annahme erstellt, dass sich alle Personen, Tätigkeiten, Arbeitsmittel und Gefahrstoffe an einem festen Ort befinden und die Gefährdungslage relativ statisch ist. Die Erbringung von Leistungen in wechselnden Umgebungen wie z. B. Bauleistungen sowie Service- und Reparaturarbeiten werden nicht berücksichtigt. Und das trotz der Tatsache, dass die Anforderungen an den Arbeitsschutz und auch die Erwartungen großer Auftraggeber bei solchen Projekten meist ungleich höher sind.


Diese Lücke schließen wir mit unserer Software WORXAFE!

WORXAFE Screenshot


Der große Nutzen von WORXAFE besteht insbesondere in der teilautomatisierten Erstellung projektbezogener Gefährdungsbeurteilungen sowie deren einfache Anpassung an die Projektentwicklung. Selbstverständlich ist zusätzlich auch die reguläre, projektunabhängige Gefährdungsbeurteilung für permanente Arbeitsstätten und -umgebungen möglich. So unterstützt unsere Software den Unternehmer und seine Führungskräfte bei der Erfüllung ihrer Pflichten und Verantwortungen und führt bei konsequenter Umsetzung zur wesentlichen Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes der Projekte und schlussendlich des Gesamtunternehmens. Die Anwender werden in die Lage versetzt, schnell, qualifiziert, umfassend und rechtssicher die relevanten Gefährdungen in ihren Verantwortungsbereichen zu ermitteln sowie die notwendigen Schutzmaßnahmen situationsgerecht festzulegen und einzuleiten.


Mit WORXAFE können die Anwender auf Basis eines unternehmensindividuellen Objektkataloges schnell und einfach situationsgerechte Gefährdungsbeurteilungen erstellen. Der Objektkatalog umfasst die unternehmensspezifischen Arbeitsumgebungen, technischen Arbeitsmitteln, Tätigkeiten und Gefahrstoffe inklusive deren jeweiligen Gefährdungen, Risikobewertungen und Schutzmaßnahmen. Ergänzende Angaben zu Projektarten, Arbeitsstätten, Leistungsbereichen und Gewerken ermöglichen die schnelle Zusammenstellung relevanter Objekte für verschiedenste Projektarten und Arbeitsstätten.

Die Bereitstellung von WORXAFE als Web-/Cloud-Lösung ermöglicht dabei den jederzeitigen, standortunabhängigen Zugriff sowohl über PC, Laptop als auch Tablet. Ein umfassender Support, Wartung und Updates werden gewährleistet. Weiterhin hat der Kunde die Möglichkeit, Softwareerweiterungen, Aktualisierungen und vorgefertigte Gefährdungskataloge zu erwerben.


Die erste arbeitsfähige und umfänglich getestete Version kommt Mitte 2021 auf den Markt!


Zur Entwicklung sowie dem Vertrieb und Betrieb der Software haben wir Ende 2020 das Unternehmen HAHN Management Solutions GmbH & Co. KG gegründet. Bis wir für unsere Software eine eigene Website erstellt haben, halten wir Sie hier über wesentliche Neuigkeiten auf dem Laufenden.


Bleiben Sie gespannt und informiert!

HAHN & PARTNER Unternehmensberatung, Ingenieure und Betriebswirt

Oldenburg, Wiesmoor, Großefehn

Tel.: +49 (4944) 91 29 53

Fax: +49 (4944) 91 29 54

E-Mail: info@hahn-unternehmensberatung.de

Website: www.hahn-unternehmensberatung.de

Impressum

Datenschutz

Nutzungsbedingungen

©2021 HAHN & PARTNER Unternehmensberatung

  • Facebook Firmenprofil
  • LinkedIn Firmenprofil